„Philosophieren mit Kindern – ein zentrales Bildungsgut!“

Burg Frankenberg, Do 21.02.2019, 19:00h

Dr. Ina Schmidt und Dr. Heidemarie Bennent-Vahle:

Philosophieren als ein intensives Nachdenken über die Welt sowie über die eigenen Lebensbelange ist ein zentrales Anliegen nahezu aller Menschen. Gerade Kinder stellen bereits früh philosophische Fragen und es ist ungemein wichtig, dem kindlichen Bedürfnis nach einer Beschäftigung mit grundlegenden Lebensthemen auf angemessene Weise zu begegnen. Wir – Ina Schmidt und Heidemarie Bennent-Vahle – wollen nach einem kurzen Impulsvortrag zur entwicklungspsychologischen Relevanz des frühen Philosophierens vor allem ganz konkret mögliche Praxisformen in den Blick nehmen und diskutieren. Darüber hinaus wird Ina Schmidt eine Lektürekostprobe aus ihrem Buch „Phil und Sophie – Kleine und große Fragen an die Welt“ geben.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s