„Klimaethik und Menschenrechte“

Vortrag von Wulf Kellerwessel

Burg Frankenberg, Fr 17.11.2021 – 19:00 Uhr

„Die weltweite Klimaveränderung und die aus ihr resultierenden Wirkungen werfen schwerwiegende ethische Fragen auf. Es droht, dass die Lebensgrundlagen sehr vieler Menschen massiv beeinträchtigt werden. Insbesondere ist zu erwarten, dass sich die Lebensumstände für zahllose Menschen in den ärmeren Staaten der Welt deutlich verschlechtern werden – und dies vor allem, weil andere Menschen, die in den wohlhabenderen Staaten leben, zu den Klimaveränderungen maßgeblich beitragen bzw. diese verursachen.

Der Vortrag beginnt mit einer kurzen Bestimmung des Begriffs „Klimaethik“ und einigen kurzen Hinweisen auf einige Fakten zum Klimawandel und seinen Folgen. Im Anschluss werden Grundlagen und Voraussetzungen der Klimaethik geklärt und die resultierenden ethischen Probleme ausführlicher dargestellt, wobei es insbesondere um menschenrechtliche Aspekte geht. Im Weiteren sollen dann verschiedene Lösungsansätze für die aufgeworfenen ethischen und menschenrechtlichen Fragen präsentiert und kritisch diskutiert werden.!

Dr. phil., apl. Professor Wulf Kellerwessel lehrt an der RWTH-Aachen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Ethik und Angewandte Ethik, insbesondere Medizin- und Tierethik;

Politische Philosophie, vor allem Menschenrechtstheorien, Gerechtigkeitstheorien

Goffartstraße 45 – Aachen
Eintritt: VVK 8 €; AK 10 €

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s